Wie Du Deine Urlaubszeit maximieren kannst

Zeit. Es scheint einfach nie genug davon zu sein. Ich meine, das Jahr ist schon halb vorbei! Haben wir nicht gerade den Start von 2019 gefeiert? Ich habe das Gefühl, als wäre ich gerade erst aus Thailand zurückgekommen (es war aber schon vor Weihnachten)! Die Zeit verfliegt zu schnell und sie scheint jedes Jahr schneller [...]

Zeit. Es scheint einfach nie genug davon zu sein. Ich meine, das Jahr ist schon halb vorbei! Haben wir nicht gerade den Start von 2019 gefeiert? Ich habe das Gefühl, als wäre ich gerade erst aus Thailand zurückgekommen (es war aber schon vor Weihnachten)! Die Zeit verfliegt zu schnell und sie scheint jedes Jahr schneller zu laufen.

Die Zeit sei immer etwas, wie mir einige Leser schreiben, einer der Gründe, warum sie nicht so viel reisen, wie sie möchten (Geld ist auch ein Thema).

Ich will jetzt nicht so tun, als könntest Du mit einem 9-to-5-Jobs so reisen, wie ich es tue. Mein Reiselebensstil entspricht meinen Bedürfnissen. Es ist nicht jedermanns Sache. Ich habe das Glück, einen Weg gefunden zu haben, mein eigener Chef zu werden und etwas, das ich liebe, in einem Job umzuwandeln.

Nur weil eine längere Reise für Dich nicht erreichbar scheint  oder Deine Arbeitgeber Dir nur 20 Tage Mindesturlaub gibt, bedeutet dies nicht, dass Du nicht immer noch reisen kannst. Ich weiß, es scheint, als hättest Du einfach keine Zeit, aber Du hast sie!

Es gibt viele Möglichkeiten zu reisen, auch wenn Dein Zeitrahmen nur begrenzt ist.

 

Du hast mehr Zeit zum Reisen als Du denkst!

P1010817 - Wie Du Deine Urlaubszeit maximieren kannst

Angenommen, Du erhältst 30 Tage Urlaub. Wenn Du Deine Urlaubszeit und jedes Wochenende zählst, erhältst Du insgesamt 134 Tage pro Jahr, plus eine Menge Feiertage (104 Wochenendtage plus 30 Urlaubstage plus Feiertage). Das ist viel Zeit zum Reisen. Du kannst zwar nicht ununterbrochen reisen, aber es sind eine Menge Tage, um damit zu spielen. Mit einer geschickten Urlaubsplanung (Nutzung von Brückentagen, Sammeln von Überstunden, Planung von Urlaub über Feiertage) kannst Du viel unterwegs sein.

Lass uns eine Sekunde lang darüber nachdenken: 134+ Tage Freizeit pro Jahr. Das sind über vier Monate potenzielle Reisezeit pro Jahr! Vier Monate! Du kannst Deine Freizeit in Abschnitte aufteilen – am Strand sitzen oder so viel von Deiner Region sehen, dass Du buchstäblich einen Reiseführer darüber schreiben könntest!

Wenn Du sagst, Du hättest keine Zeit zu reisen, liegt es vielleicht bisher daran, dass Du das Reisen nicht zu Deiner Priorität gemacht hast.

Ich denke, dass die meisten Menschen „Reisen“ mit einer langfristigen, großen und teuren Reise verbinden und somit alle kurzfristigen Reisemöglichkeiten ausschließen. Wenn die Leute denken „Ich möchte reisen“, planen sie einen zweiwöchigen Urlaub, eine Kreuzfahrt oder eine lange, mehrmonatige Reise.

Ich habe auch genauso gedacht. Die Reisebranche gibt uns oft vor, dass wir so reisen müssen. Die Marketingmaschine der Branche sagt uns, dass Reisen oft eine Reise bedeutet, bei der wir viel Geld ausgeben müssen. Und wenn Du etwas genug gehört hast, glaubst Du es auch. Wir verinnerlichen diesen Gedanken und ziehen niemals andere Optionen in Betracht.

So denken wir oft nicht an all die kleinen Möglichkeiten, um die Reisegier zu befriedigen. Möglichkeiten gibt es etliche, wenn die Zeit für eine lange Reise nicht ausreicht. Wir sehen sie nur oft nicht. Hier sind ein paar Ideen für Dich:

 

Mit Wochenendausflügen die Urlaubszeit maximieren

Rügen - Sellin - Seebrücke

Verbringe ein Wochenende an einem Ort, an dem Du noch nie warst. Zwei Tage sind nicht viel Zeit, aber es reicht immer noch aus, um eine Stadt, eine Gegend oder in einem Nationalpark in Deiner Nähe zu erkunden. Von meinem Zuhause in der Nähe der Insel Rügen habe ich viele Möglichkeiten für einen Kurzurlaub an den Wochenenden: Hiddensee, Usedom, Insel Rügen, den Darß, Schwerin, Wismar, Stettin die kompletten Strände der deutschen und polnischen Ostseeküste oder wenn es etwas weiter sein soll, Hamburg und Berlin. Für meine Wochenendausflüge fahre ich nicht weiter als 300 Km im Umkreis, eher weniger.  Ich wette, Du hast auch viele Möglichkeiten in Deiner Umgebung! Versuche, mehr Wochenendtrips in Deinen Alltag zu integrieren. Ein paar Tage irgendwo in der Umgebung ist immer noch besser als gar nicht zu reisen.
Auch wenn ich nur 100 km fahre, ich buche grundsätzlich ein Hotel. Du gewinnst so mehr Abstand von Deinem Alltag, bist raus und hast einen größeren Erholungswert. Du kannst Deine Urlaubszeit maximieren, wenn Du Wochenendausflüge unternimmst!

 

Bei einer Woche Urlaub die Urlaubszeit maximieren

Kanaren - Gran Canaria - Strand Playa del Ingles

Du hast nur eine Woche Urlaub? Reise nicht um die halbe Welt bis nach Südostasien oder in die Karibik und verschwende so jede Menge Urlaubszeit damit, Dein Ziel zu erreichen. In Europa haben wir den Vorteil, dass viele spannende Reiseziele nur 3 – 4 Flugstunden entfernt liegen!
Wenn ich im Winter nur eine Woche Zeit habe, fliege ich auf die Kanaren (Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote). Ich kann am Strand liegen, tauchen gehen und das entspannte spanische Leben genießen und das auch kurz vor Weihnachten. Ich muss nicht um die halbe Welt jetten, nur um mich am Strand zu entspannen.
Bleibe also in der Nähe und Du hast mehr Zeit, um das zu tun, was Du möchtest: Reisen! Außerdem sind die besten Flugangebote, die Du finden kannst, häufig für Ziele in Deiner Nähe.
So kannst Du Deine Urlaubszeit maximieren, wenn Du nur eine Woche zur Verfügung hast!

 

Urlaubszeit maximieren als lokaler Tourist

Stralsund - Nikolaikirche

Ich glaube kaum, dass die Leute oft genug als Touristen in ihrer eigenen Stadt unterwegs sind. Wie oft besuchen Sie Museen, erkunden neue Gebiete in Deiner Stadt oder siehst Du Dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Deiner Stadt an? Verlasse am Wochenende Deine Wohnung, miete Dir ein günstiges Hotel und sei ein Tourist in Deiner eigenen Stadt. Du wirst mehr entdecken, als Du denkst und wofür Du sonst keine Zeit oder Augen hast! Ich liebe es, einen Touristen in meiner eigenen Stadt zu spielen, weil er Dir hilft zu lernen und zu verstehen, woher Du kommst.
Dieser Kurzurlaub funktioniert auch super in Deinen Nachbarstädten. Entdecke mehr in Deiner Heimatstadt und den Nachbarstädten. So kannst Du Deine Urlaubszeit maximieren!

Wichtig: Wenn Du dies tust, verlassen definitiv Deine Wohnung und miete Dich in einer Pension ein! Andernfalls wird es zu verlockend sein, aufzuwachen, Besorgungen zu erledigen und dann läuft Dir die Zeit davon. Damit dies wirklich funktioniert, musst Du Deine Routine unterbrechen!
Du fühlst Dich unbeholfen, Deine eigene Stadt zu erkunden? Fahre in ein oder zwei Nachbarstädte. Reise in Orte, an denen Du nicht auf Menschen triffst, die Du kennst.

 

So kannst Du Deine Urlaubszeit maximieren

Urlaubszeit maximieren

Versuche nicht, alles unter der Sonne zu sehen. Du wirst nie alles sehen können. Du wirst zu viel herumfliegen. Ich bekomme viele E-Mails von Lesern, die in zwei Wochen halb Europa sehen oder in einem Monat ganz Südostasien erobern wollen. Wenn Du der Meinung bist, reisen zu müssen und versuchen musst, alles in Dich zu stopfen, ist es leicht, von einer Reise völlig abgespannt zurückzukommen. Du schaust Dir all diese Reiseziele an, wirst überwältigt sein, und erkennst, dass nicht genug Zeit bleibt. Gib dieses verrückte Reisen auf und warte, bis Du die „Zeit hast“. Du hast weniger Urlaubszeit als Du sehen möchtest! An nur ein oder zwei Orten zu bleiben, eröffnet Dir plötzlich viel Zeit und viele Möglichkeiten! Ich habe vor langer Zeit aufgehört, alles sehen zu wollen und merke immer wieder: Auf Reisen ist weniger mehr.

*****

Du hast vielleicht keine Monate zum Reisen, aber das bedeutet nicht, dass Du überhaupt nicht reisen kannst. Es gibt viele Möglichkeiten, die Welt zu erkunden, ohne ein Nomade zu sein. Dir selbst zu sagen, dass Du keine Zeit hast, ist nur eine Entschuldigung. Du hast die Zeit! Das Problem ist, dass Du wahrscheinlich noch nicht darüber nachgedacht hast, wie Du Deine freie Zeit abweichend vom typischen „zweiwöchigen Urlaub“ verbringen kannst.

Wenn Du also das nächste Mal denkst: „Ich habe keine Zeit“, denke an alle Orte in der Nähe, die Du erkunden kannst. Ja, Du musst Besorgungen machen und Dinge erledigen, die Deine Aufmerksamkeit erfordern. Aber wenn Du Deine Zeit produktiv nutzt, das Reisen priorisierst und über den Tellerrand hinaus denkst, hast Du Zeit die Welt zu erkunden. Beim Reisen geht es um Erkundung. Die Erkundung kann über einen beliebigen Zeitraum überall stattfinden.

Bilder: delfi de la Rua / Unsplash, CReichstein / Pixabay, Alexander Gernhardt / Pixabay, adamkontor / Pixabay, Free-Photos / Pixabay

vorheriger Artikel nächster Artikel
Auch interessant für Dich:
10 Tipps, die ich jedem neuen Reisenden geben möchte

10 Tipps, die ich jedem neuen Reisenden geben möchte

Hoffen. Angst. Aufregung. Das erste Mal zu reisen, bescherte mir eine Welle gemischter Emotionen. Als ich das Erste Mal reisen wollte, wusste ich nicht, was mich erwarten wird. Ich war zuvor nie weit gereist - nur mal nach Gran Canaria & Fuerteventura. Ich war...

Warum es ziemlich genial ist, ohne Pläne zu reisen

Warum es ziemlich genial ist, ohne Pläne zu reisen

Auf meiner ersten großen Reise durch Südostasien habe ich wirklich alles vorher geplant. Ich wusste, wohin ich gehen würde, wie lange und wie ich dorthin kommen würde. Und dann auf halbem Weg habe ich meine Pläne über Bord geschmissen und bin mit dem Strom...

17 einfache Schritte für Deine Reiseplanung

17 einfache Schritte für Deine Reiseplanung

Als ich 1996 mit der Planung meiner ersten großen Reise durch Asien begonnen habe, hatte keine Ahnung, was ich tat. Als ich mich entschloss, drei Monate durch Thailand, Vietnam und Kambodscha zu reisen, ging ich in eine Buchhandlung und kaufte mir die Südostasien...

Buche Deine Unterkunft!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu