Als ich 1996 mit der Planung meiner ersten großen Reise durch Asien begonnen habe, hatte keine Ahnung, was ich tat. Als ich mich entschloss, drei Monate durch Thailand, Vietnam und Kambodscha zu reisen, ging ich in eine Buchhandlung und kaufte mir die Südostasien Reiseführer von Lonely Planet (auch heute noch sehr zu empfehlen). Die Reiseführer machten die Reise greifbarer, aber sie bereitete mich nicht darauf vor, eine lange Reise zu planen. Damals gab es keine Reiseblogs, keine Vorschläge für Reiserouten, Travel-Communitys oder Apps wie heute. Ich kann mich gut erinnern, ich fühlte mich verloren. Irgendwie hatte ich herausgefunden, was und wohin ich wollte und hoffte, auch dort anzukommen, wo ich hinwollte.

Das Planen einer langen Reise kann eine anstrengende Aufgabe sein: Wo fängst Du an, was ist der erste Schritt? Was ist der zweite Schritt? Was ist der dritte Schritt? Zu Beginn Deiner Reiseplanung könntest Du überwältigt von den Möglichkeiten und Angeboten sein, wenn Du noch nie eine große Reise geplant hast.

Ich habe im Laufe der Jahre unzählige Reisen und Urlaube geplant – für mich selbst, Freunde und sogar für Gruppenreisen. Aus meinen Erfahrungen habe ich eine effiziente Checkliste entwickelt, mit deren Hilfe ich mir bis heute sicherstelle, dass ich während der Reiseplanung nichts Wichtiges vergesse. Ich möchte nicht mein nächstes Reiseziel erreichen und später dann feststellen, dass ich etwas vergessen habe.

Und Du auch nicht!

Es gibt viele Informationen auf dieser Website und in meinen EBooks. Dennoch erreichen mich immer wieder Mails mit der am meisten gestellten Frage: „Wie plane ich am effektivsten eine Reise?“

 

So planst Du Deine nächste Reise

Reiseplanung - 17 Tipps für die Planung Deiner Reise

Im ständigen Bemühen, meine Leser aus der Tür in die Welt zu bringen, habe ich diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Planung einer Reise erstellt.

Wenn Du magst, brich Deine Überlegungen ab und folge meiner Anleitung, die Dir Deine Planungen einfacher und unkomplizierter machen wird!

Los gehts!

 

Schritt 1: Entscheide, wohin Du reisen willst!

Schweiz Solothurn Weissenstein Balmberg 95 - 17 einfache Schritte für Deine Reiseplanung

Entscheide Dich, so spezifisch wie möglich, wohin Du reisen möchtest. Je spezifischer Du Dich entscheidest, desto konkreter wird Deine Reiseidee.
Wenn Du Dich festlegst, wohin Du reisen möchtest, legst Du ein Ziel fest, auf das Du hinarbeiten kannst. Viele Leute reden vage über das Reisen. Sie sagen nie wohin sie reisen wollen, sondern nur, dass sie es wollen. Die Wahl eines Reiseziels ist immens wichtig – gib Dir ein Ziel!
Es ist viel einfacher dem Ziel zu folgen „Ich reise nach Bangkok“ als unkonkreter „Ich reise nach Thailand“ oder noch unkonkreter „Ich reise irgendwohin“.
Solche Zielsetzungen machen eine Reise für Dich greifbarer und planbarer, weil Du genau weißt, worauf Du hinarbeiten musst.

Hier findest Du eine tolle Auswahl an Reiseideen für Deine Reiseplanung:

➨ über 300 Reiseberichte zu vielen Reisezielen
➨ Inspirationen durch Reisebilder

 

Schritt 2: Entscheide, wohin Du reisen willst!

Wie viel kostet das Reisen? Immer wieder lese ich diese Frage. Ich habe keine Ahnung, ohne zu wissen, wie lange Du reisen möchtest. Du wirst nicht herausfinden, wie viel Geld Du sparen  musst, wenn Du Dich nicht ganz konkret entscheidest, wie lange Du reisen möchtest.
Nachdem Du Dich entschieden hast: „Ich reise nach Bangkok“, füge „10 Tage lang“ hinzu.

Nun hast Du einen konkreten Plan, an dem Du arbeiten kannst. „Ich reise für 10 Tage nach Bangkok“ – das ist eine Reise, die Du planen kannst.

 

Schritt 3: Ermittel Deine Reisekosten

Du weißt nun, wo Du hinreisen möchtest und wie lange Du vor Orts sein willst. Um wirklich herauszufinden, wie viel Geld Du benötigst, musst Du als Nächstes die Kosten Deines Reiseziels je nach Deinem gewünschten Reisestil recherchieren. Möchtest Du als Backpacker mit einem Rucksack reisen oder verbringst Du Deinen Urlaub lieber in höherpreisigen Hotels? Wie viel kosten Gästehäuser, Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten? Wenn Du Dir diese Fragen beantwortet hast, kannst Du abschätzen, wie viel Geld Du für Deine Reiseplanung kalkulieren musst.

So kannst Du Deine Reisekosten herausfinden:

Mehr musst Du erst einmal nicht tun bei Deiner Reisplanung. Es gibt so viele Informationen im Internet, dass die Gefahr einer Überplanung bestehen kann und Du Dich nicht mehr auf das wesentliche konzentrierst. Verliere Dich nicht in den Weiten des Internets bei Deiner Reiseplanung. Halten Dich an diese vier genannten Dinge und Deine Planungen werden erfolgreich sein!

Wenn Du, wie in meinem Beispiel für 10 Tage nach Bangkok reist und 70 Euro pro Tag benötigst (ohne Flug), weißt Du, dass Du für Deine Reise 700 Euro sparen musst. Wenn Du ein Jahr lang um die Welt reisen würdest, musst Du etwa 50 Euro pro Tag kalkulieren. Die Kalkulation verändert sich natürlich nach Deinen persönlichen Vorlieben und dem, was Du für Hotels und Sightseeing ausgeben möchtest.

 

Schritt 4: Spare Geld für Deine Reise

Sparschein - 17 einfache Schritte für Deine Reiseplanung

Notiere Dir alle Deine laufenden Ausgaben, damit Du feststellen kannst, wo Du Geld ausgibst und an welcher Stelle Du sparen könntest. Viele Leute verschwenden jeden Tag durch kleine Einkäufe viel Geld: Eine Flasche Wasser an der Tankstelle, einen Euro für einen kleinen Snack, oder vielleicht für einen zusätzlichen Kaffee. All dies summiert sich im Laufe eines Monats. Wenn Du eine monatliche Aufschlüsselung erstellst, erhältst Du einen guten Überblick, wo Du ab sofort sparen kannst.

Wenn Du für die Reise, die Du in acht Monaten unternehmen möchtest, beispielsweise 2.000 € benötigst, bedeutet das, dass Du nur 8,33 € pro Tag sparen musst.
Meinst Du nicht, auch Du kannst einen Weg finden, um 8 € pro Tag zu sparen? Es sind Dein täglicher Kaffee, der Snack, die Schachtel Zigaretten, der teure Einkauf im REWE statt bei ALDI … ! Sparpotential findet jeder – überlege einmal, wofür Du Dein Geld ausgibst!

 

Schritt 5: Hole Dir Reisekreditkarten und sammel Meilen

Wenn Du schon daran arbeitest, Geld zu sparen, besorge Dir gleich noch eine Reise-Kreditkarte, mit der Du Meilen sammeln und für kostenlose Flüge und Hotelaufenthalte einlösen kannst. Viele Karten haben einen Bonus von bis zu 50.000 Meilen, wenn Du die Mindestanforderungen erfüllst. Das sind genug Meilen für einen Freiflug fast überall auf der Welt!

Du musst Dich nicht bei sehr vielen Karten anmelden. Konzentriere Dich auf eine oder zwei Karten, z. B. eine für Hotels und eine für Flüge. Beantrage die Karten in dem Moment, in dem Du Dich entscheidest, dass Du reisen möchtest. Warte nicht – das Warten entspricht verlorener Meilen, was weniger freie Flüge bedeutet.

Das Sammeln von Punkten und Meilen (dies wird als „Travel Hacking“ bezeichnet) ist das, was alle Reiseexperten tun, um ihre Kosten zu senken und länger zu reisen. Ich mache das immer, damit ich so billig wie möglich reisen kann.

Empfehlenswerte Kreditkarten zum Meilen sammeln:

  • Miles & More Kreditkarte
  • American Express® Kreditkarte
  • PAYBACK American Express Kreditkarte

 

Schritt 6: Wechsel zu gebührenfreien Banken und Kreditkarten

Kreditkarte

Schenke den Banken nicht Dein hart verdientes Geld. Du kannst jeden zusätzlichen Euro sparen, indem Du ein gebührenfreies Bankkonto und eine gebührenfreie Kreditkarte verwendest.
Ich nutze das gebührenfreie Girokonto der DKB mit kostenloser Visa Karte.  Mit der DKB Visa Karte kannst Du weltweit kostenlos Bargeld abheben.
Darüber hinaus nutze ich auf Reisen die 1plus Visa Card der Santander Bank. Der große Vorteil dieser Kreditkarte ist, dass die Bank die ausländischen Gebühren (ca. 3 € pro Abhebevorgang) für das Geldabheben auf Antrag erstattet.

 

Schritt 7: Suche nach Last-Minute-Angeboten

Okay, Du bist inspiriert von Reiseführern und Blogs, die Du gelesen hast. Du bist bereit, Geld für Deine Reise zu sparen. Aber bevor Du einen Flug buchst oder ein Hotel reservierst, solltest Du nach Angeboten suchen, die Du möglicherweise verpasst hast. Du magst jetzt gerade von Bangkok träumen, aber vielleicht gibt es gerade günstige Angebote für die Dominikanische Republik. Vielleicht kannst Du gerade eine siebentägige Kreuzfahrt für 70 % oder ein Pauschalangebot für Phuket zum Preis Deines Fluges nach Bangkok erhalten?

Es ist eine große Welt und es gibt viele Orte, die ich sehen möchte. Wenn ich also B über A wähle, bin ich glücklich! Wenn Du auch flexibel bist, achte darauf, nach günstigen Reiseangeboten zu suchen. Newsletter von den Airlines zu abonnieren ist dafür ein großartiger Tipp! Anschauen solltest Du Dir auch die Deals der Urlaubspiraten.

 

Schritt 8: Buche Deinen Flug

Philippinen - Kalibo Airport - Air Asia - Airbus A320

Nachdem Du Deine Kreditkarte zum Meilen sammeln beantragt hast, Deinen Anmeldebonus erhalten und auch schon Meilen durch die Nutzung der Kreditkarte gesammelt hast, kannst Du beginnen, nach Flügen zu suchen. Vielleicht hast Du schon genügend Meilen, um einen Prämien-Flug zu buchen? Aufgrund der geringeren Verfügbarkeit ist es heutzutage schwieriger, Meilen für Prämienflüge einzulösen.
Besonders günstige Last-Minute-Flüge sind ein Märchen. Buche Deine Flüge frühzeitig, um sicherzustellen, dass Du Deinen gewünschten Flug zu einem guten Preis erhältst. Du solltest Deine Flüge 2 bis 3 Monate im Voraus buchen. Meine Lieblingsseiten zum Finden von günstigen Flugpreisen:

 

Schritt 9: Buche Dein Hotel

Wenn Du einen festen Reiseplan hast, buche Deine Unterkunft für die gesamte Dauer Deiner Reise. Wenn Du jedoch länger reist, solltest Du nur die ersten Tage vorab buchen. So bist Du flexibler! Sobald Du an Deinem Reiseziel angekommen bist, kannst Du Dich vor Ort nach einer anderen Unterkunft umschauen. Manchmal sind die Walk-Inn Preise günstiger als auf den Buchungsseiten.

Die folgenden Buchungsseiten nutze ich für die Buchung von Unterkünften:

  • Hostelworld – hat die größte Auswahl an Hostels und ist meine Anlaufstelle, um günstige Hostels online zu finden.
  • Agoda – hat weltweit die größte Auswahl an Unterkünften.
  • Airbnb – nutze ich immer häufiger, um Ferienwohnungen zu buchen. (nutze meinen Link und erhalte automatisch einen Gutschein)

 

Schritt 10: Plane Deine Aktivitäten

Philippinen Tibiao Wasserfall Antique Naturpark 6 - 17 einfache Schritte für Deine Reiseplanung

Schreibe Dir die wichtigsten Aktivitäten auf, die Du an Deinem Reiseziel unternehmen möchtest. Notiere Dir auch die Kosten dafür! So kannst Du in letzter Minute Anpassungen vornehmen, um sicherzustellen, dass Du über ausreichend Geld verfügst. Du solltest auch herauszufinden, ob Du Deine ausgewählten Touren oder Aktivitäten Reservierungen benötigst. Einen tollen Überblick über Aktivitäten und Ausflüge erhältst Du auf GetYourGuide.com.

 

Schritt 11: Überprüfe Deinen Impfstatus

Informiere Dich mindestens 6 Monate vor Reisebeginn über die empfohlenen Reiseimpfungen für Dein Reisegebiet auf der Seite des Tropeninstitutes. Wichtig ist, dass Dein Impfstatus vor allem für Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A+B und Tollwut aktuell ist. Je nach Reisegebiet können weitere Impfungen notwendig sein.
Nichts ist schlimmer, als sich auf Reisen eine Infektion zuzuziehen und wohl möglich im Krankenhaus zu landen! Die meisten Krankenkassen erstatten die Kosten für diese notwendigen Reiseimpfungen. Am besten Du rufst gleich Deine Krankenkasse an und vereinbarst einen Impftermin bei Deinem Hausarzt.

 

Schritt 12: Beantrage einen Reisepass und informiere Dich über Visabestimmungen!

Dass Du innerhalb Europas mit Deinem Personalausweis reisen kannst, ist Dir sicher bekannt. Wenn Du Europa jedoch verlässt, benötigst Du zwingend einen Reisepass, den Du rechtzeitig, etwa 3 Monate vor Deinem Reisebeginn beantragen solltest.

Informiere Dich auch über die Einreisebestimmungen für Dein Reiseland: In vielen Ländern in Südostasien und der Karibik bekommst Du ein Visum bei Ankunft in Deinen Pass gestempelt. Für einige andere Länder gelten jedoch abweichende Bestimmungen und Du musst zunächst ein Visum bei der zuständigen Botschaft beantragen. Informiere Dich auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

 

Schritt 13: Verkaufe Deine Sachen

Wenn Du eine längere Reise unternehmen (mindestens sechs Monate) willst,  verkaufen Deine Sachen! Hand aufs Herz: Wie viele Dinge liegen ungenutzt in Deiner Wohnung umher? Bekommst Du die Türen von Deinem Kleiderschrank noch zu? Überlege einmal, wie viel totes Kapital sich in Deiner Wohnung befindet! Trenne Dich von vielen Dingen , um zusätzliches Geld für Deine Reise zu verdienen. Beginne etwa 90 Tage vor Ihrer Abreise, Dich von Dingen zu trennen, die Du nicht benötigst. Verkaufen kannst Du viele Dinge ganz einfach online.

Wenn Du nicht so lange unterwegs sein wirst, überspringe diesen Schritt. Wenn Du allerdings noch länger als 6 Monate reisen willst, überlege, ob es Sinn ergibt, Deine Wohnung zu kündigen und Deinen Hausrat bei einer Spedition etc. einlagern zu lassen.

 

Schritt 14: Benachrichtige Deine Bank und Kreditkartenunternehmen, dass Du auf Reisen bist

Unabhängig davon, wie lange Du unterwegs bist, ist es eine gute Idee, Deiner Bank und Kreditkartenunternehmen mitzuteilen, dass Du im Ausland sein wirst. Bei einigen Unternehmen müssen Transaktionen aus dem Ausland erst freigeschaltet werden. Auf diese Weise werden alle von Dir durchgeführten Transaktionen nicht als betrügerisch gekennzeichnet und Deine Kreditkarten werden weniger wahrscheinlich gesperrt. Es gibt nichts Schlimmeres, als auf einmal kein Bargeld beziehen zu können und mit Deiner Kreditkartenfirma telefonieren zu müssen, anstatt den Urlaub zu genießen.

 

Schritt 15: Packen!

Zeit für Deine Reise! Hier ist eine empfohlene Packliste, die Dir hilft, genau die richtige Menge an Material mitzunehmen, um ein Überpacken zu vermeiden. Während das, was Du packst, davon abhängt, wohin Du reisen wirst, denke daran, dass Du nicht alles einpacken musst, was Du besitzen. Normalerweise reise ich mit einem 40-Liter-Rucksack. Das ist so ziemlich wahrscheinlich eine großartige Größe für so ziemlich jede Reise. Für eine Reise durch Europa oder Asien benötigst Du keinen 70L-Rucksack, der komplett vollgestopft ist. Sammel also das, was Du mitnehmen möchtest, verschaffe Dir dann einen Überblick und entferne noch wieder einige Dinge, die Du doch nicht benötigst. Denke daran, dass Du Deinen Rucksack eine lange Zeit mit Dir herumschleppen wirst. In diesem Fall ist weniger definitiv mehr!

 

Schritt 16: Schließe eine Reiseversicherung ab!

Reiseversicherung

Viele Leute denken: „Ich bin gesund, ich brauche keine Reiseversicherung. Ich werde nicht krank“. Doch eine Reiseversicherung ist weitaus mehr als nur ein medizinischer Schutz. Die Versicherung deckt die Kosten ab, wenn Deine Kamera zu Bruch geht, Dein Flug annulliert wird oder ihn verpasst, ein Familienmitglied stirbt und Du nach Hause reisen musst oder wenn Dir etwas gestohlen wird.

Eine Reiseversicherung ist etwas, das Du unterwegs unbedingt benötigst. Du musst nicht paranoid werden, aber Du kannst nie wissen, was Dir auf Reisen passieren könnte. Deine Krankenkasse deckt die Kosten im Ausland nicht!

Ich hätte nie gedacht, dass ich mir einmal auf den Philippinen den Arm brechen würde. Meine Reiseversicherung zahlte nicht nur die Behandlungskosten, sondern auch einen früheren Rückflug in der Businessclass. Ein Freund hätte nie gedacht, dass ihm beim Tauchen das Trommelfell reißen würde und er eine ärztliche Behandlung in Anspruch nehmen musste. Einer andere Freundin musste in den USA der Blinddarm entfernt werden, nach dem sich dieser stark entzündet hatte und zu platzen drohte.

Eine Reiseversicherung kostet nur wenige Euro pro Tag und nur ein Dummkopf schließt sie nicht ab!
Ich habe meine Reiseversicherung bei der Hanse Merkur und kann Dir diese Reiseversicherung ans Herz legen! Wenn Du einen guten Reiseschutz abschließt, bist Du rundum gut abgesichert, wenn Du krank wirst, Flüge storniert werden, Du verletzt wirst, etwas gestohlen wird oder Du Deine Reise abbrechen musst!

 

Schritt 17: Genieße Deine Reise!

Strand - Boracay - Philippinen

Gehe auf Deine Reise und hab Spaß! Fahre zum Flughafen, steige Sie in Dein Flugzeug (vergiss Deinen Reisepass nicht!) und genieße die Früchte Deiner Arbeit. Du hast hart gearbeitet, um bis an diesen Punkt zu gelangen. Wenn Du nun etwas nervös bist, mach Dir keine Sorgen – das ist völlig normal! Du wirst Dich auf ein fantastisches Abenteuer begeben. Vertraue Deiner Planung, folgen Deinem Instinkt und Du wirst die Reise Deines Lebens erleben! Ich garantiere es.

 

*****

Wenn Du diesen Artikel als Richtlinie für Deine Reiseplanung verwendest, kannst Du Deine Reise besser organisieren und vorbereiten. Du kannst alle 17 Schritte abhaken und wirst nichts in der Vorbereitung auf Deinen Urlaub verpassen. Vielleicht hast Du sogar letztlich mehr Geld für Deinen Urlaub zur Verfügung! Das Umgestalten Deines ganzen Lebens, auch wenn es komplex ist, kann so einfach sein, wie das Buchen eines Fluges und des Packens. Mach Dich bereit für die aufregende Welt da draußen!

Aber egal wie lange Deine Reise auch sein mag, diese Liste wird Dir helfen, organisiert und motiviert zu bleiben, wenn Du Deine Reise planst und in das Flugzeug steigst, um in die Welt hinauszugehen.

Lorri Lang/Pixabay, Gino Crescoli/Pixabay, Michal Jarmoluk/Pixabay, Martin Büdenbender/Pixabay