Freundschaften am anderen Ende der Welt? Wie Du Fernfreundschaften aufrecht erhalten kannst!

Die Chancen stehen gut, dass Du, egal wo Du gerade unterwegs bist, Dich mit irgendeinem Menschen anfreundest, mit dem Du total auf einer Wellenlänge schwimmst. Und dann ist es eben auch wahrscheinlich, dass diese Person Tausende von Kilometern von Dir entfernt auf der anderen Seite der Welt lebt. Selbt recht sozial unbeholfene Menschen schaffen es [...]

Die Chancen stehen gut, dass Du, egal wo Du gerade unterwegs bist, Dich mit irgendeinem Menschen anfreundest, mit dem Du total auf einer Wellenlänge schwimmst. Und dann ist es eben auch wahrscheinlich, dass diese Person Tausende von Kilometern von Dir entfernt auf der anderen Seite der Welt lebt. Selbt recht sozial unbeholfene Menschen schaffen es leichter, ein paar Freunde in der Ferne zu gewinnen.

Ich kenne inzwischen ganz viele liebe, und mir wichtige Menschen in der Ferne! Von der Dominikanischen Republik über Thailand bis auf die Philippinen sind meine Freunde verstreut. Ich weiß, wie schwer es sein kann, mit jemandem befreundet zu sein, der im wahrsten Sinne des Wortes auf der anderen Seite der Welt lebt. Fernfreundschaften können wirklich manchmal hart sein!

Hier ein paar meiner Tipps, wie ich meine Fernfreundschaften aufrecht erhalte und wie Du es auch schaffen kannst:

 

Tipp 1 – Fernfreundschaften aufrecht erhalten

In Kontakt bleiben!
Es klingt offensichtlich, denn Deine Fernfreundschaften werden nicht von Dauer sein, wenn Ihr nicht miteinander kommuniziert. Wenn Ihr wirklich Freunde bleiben möchtet, bemühe Dich, weiterhin mit Deinem Freund in Kontakt zu bleiben. Ich habe etliche Freunde auf Facebook, mit denen ich vielleicht ein paar Stunden oder Tage verbracht habe, doch nie wieder Kontakt hatte, seit die Freundschaftsanfrage gesendet kam. Vielleicht ist es unrealistisch zu glauben, dass Ihr die besten Kumpels seid, nur weil Ihr auf Facebook befreundet seid, aber ein paar Leute darunter, sind es sicher wert, näheren Kontakt mit ihnen zu haben!

Darüber hinaus erfährst Du mehr über sie und ihr Leben zu Hause. Bei den meisten Freundschaften wirst Du nicht 100 Fragen stellen müssen, um herauszufinden, was in ihrem Leben so abgeht. Interessiere Dich für Deine Freunde im Ausland, auch wenn sie Tausende von Kilometern entfernt leben.

 

Tipp 2 – Fernfreundschaften aufrecht erhalten

Zeitzonen existieren!
Sei also nicht überrascht, wenn Dich morgens um 3 Uhr jemand aus Südostasien anruft, um mit Dir zu quatschen. Zeitzonen können großartig sein, aber sie können einen auch in den Wahnsinn treiben! Wenn Du von der Arbeit kommst, kann Dein Freund in Asien schon im Bett liegen. Auf der anderen Seite: Liegst Du mitten in der Nacht wach im Bett und brauchst jemanden zum Reden, sind die Chancen groß, dass ein Freund aus der Ferne wach sein wird – schließlich ist es wahrscheinlich grad Vormittag bei ihm. Die Zeitverschiebung kann eine normale Kommunikation häufig erschweren – leib einfach geduldig mit Deinen Freunden in der Ferne und ärgere dich nicht, wenn sie nicht antworten. Sie schlafen wahrscheinlich nur!

 

Tipp 3 – Fernfreundschaften aufrecht erhalten

Plane ein Wiedersehen!
Bei einer Fernfreundschaft könnte meinen, dass ein erneutes Treffen das ultimative Ziel ist. Dies kann ein bisschen teuer sein, aber wenn Ihr wirklich Freunde seid, versuche Deinen Freund im Ausland zu treffen und verbringe Zeit mit ihm! Ich meine nicht, dass Du einmal im Monat nach Australien fliegen sollst, um Deinen Freund oder Deine Freundin zu sehen, aber vielleicht einmal im Jahr wäre es sicher möglich, sich zu besuchen.

Ich bin zum Beispiel mit einer Filipina befreundet, die auf der Insel Boracay lebt. Sie hatte mit versprochen, mit mir eine Reise in die Provinz zu unternehmen. Als ich meinen Jahresurlaub plante, wusste ich schon, dass eine Reise auf die Philippinen wieder Pflicht sein würde. Ich kenne sie seit 5 jahren und mindestens 2 mal im Jahr besuche ich sie für jeweils eine Woche. Leider hat unser ach so toller Staat etwas dagegen, dass sie mich in Deutschland besucht – Syrer mögen wir; Filipinas dürfen nur mit riesigen Auflagen Deutschland besuchen. Aber das ist ein anderes Thema!

 

Tipp 4 – Fernfreundschaften aufrecht erhalten

Verbringe Zeit mit Deinem Freund oder Deiner Freundin!
Wenn Ihr Euch letztendlich wieder seht, machen das Beste daraus! Versucht, so viel Zeit wie möglich zusammen zu verbringen! Als ich auf die Philippinen flog, war ich jeden Tag von 8.00 bis 23.00 Uhr mit meiner Freundin aus der Ferne unterwegs. Es waren wirklich die besten Tage meiner gesamten Philippinen-Reise! Wenn Ihr Eure gemeinsame Zeit nicht optimal nutzt, werden Ihr es höchstwahrscheinlich am Ende bedauern und über die Zeit nachdenken, die Ihr zusammen hättet verbringen können. Unternehmt viel miteinandern, macht gemeinsame Erinnerungen. Über diese tolle Zeit zusammen könnt ihr später sprechen und in Erinnerungen schwelgen.

Photo by Tiago Rosado on Unsplash

vorheriger Artikel nächster Artikel
Auch interessant für Dich:
Buche Deine Unterkunft!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu