Hochseeangeln & Tiefseefischen auf Fuerteventura

Der Atlantik vor der Küste von Fuerteventura mit Tiefen von bis zu 3500 Meter lässt Fuerteventura zu einem wahren Anglerparadies für das Hochseeangeln werden. Immer wieder schwärmen die Angler die zum Hochseefischen auf Fuerteventura waren, von den einmaligen Erlebnissen und den Momenten, wenn sie einen Riesen-Fang an der Angel haben. Im Atlantik vor Fuerteventura findet [...]

Der Atlantik vor der Küste von Fuerteventura mit Tiefen von bis zu 3500 Meter lässt Fuerteventura zu einem wahren Anglerparadies für das Hochseeangeln werden. Immer wieder schwärmen die Angler die zum Hochseefischen auf Fuerteventura waren, von den einmaligen Erlebnissen und den Momenten, wenn sie einen Riesen-Fang an der Angel haben.
Im Atlantik vor Fuerteventura findet man eine Reihe zum Hochseeangeln geeigneter Fischarten. Nicht selten bekammt man beim Tiefseeangeln einen Marlin, einen Schwertfisch oder sogar mal einen Hai an den Haken.

Hochseeangeln ab Corralejo – Ein Tag als als Tiefseefischer

Die meisten Hochseetouren starten ab dem hafen von Corralejo im Norden von Fuerteventura. Einige Anbieter holen Sie sogar vom Hotel. Nach einer Fahrt von einigen Seemeilen hinaus auf den Atlantik erreicht man den Fangplatz und zunächst werden Köderfische per Netz gefangen. Schon während der Fahrt wird ihnen fachkundig erklärt, wie Sie mit der Angelausrüstung umzugehen haben, und was beim Hochseeanglen zu beachten ist.
Während dem Hochseeangeln steht in das Personal mit Rat und Tat zur Seite. daher sind diese Hochseeangel-Ausflüge auch für Angel-Anfänger geeignet.

Die meisten Touren zum Hochseeangeln auf Fuerteventura dauern etwa 6 Stunden, wobei etwa 1,5 Stunden für die An- und Abfahrt zum Fangplatz eingerechnet sind. Inklusive sind bei den meisten Anbietern kühle getränke und ein snack zur Mittagszeit.

Die Kosten für das Hochseeangeln liegen bei etwa 60€/Person. In Ihrem Hotel finden sie Flyer, die auf die örtlichen Anbieter für Hochseeangeln hinweisen und mit denen Sie dann Kontakt aufnhmen können.

vorheriger Artikel nächster Artikel
Auch interessant für Dich:
Einsame Strände auf Fuerteventura erleben

Einsame Strände auf Fuerteventura erleben

Wer einsame Strände sucht, die nicht so überlaufen sind, der ist auf Fuerteventura richtig! Fuerteventura gilt bekanntlich als die Badeinsel mit den längsten und schönsten Stränden der Kanaren.  Einsame Strände findet man im Süden von Fuerteventura vor allem zwischen...

Ferienort Corralejo auf Fuerteventura

Ferienort Corralejo auf Fuerteventura

Der Ferienort Corralejo liegt im Norden von Fuerteventura und ist die zweitgrößte Ferienregion. Gerade bei den Festlandspaniern ist Corralejo sehr beliebt, die gerade im Sommer und zur Weihnachtszeit dort ihren Urlaub verbringen. In den anderen Jahreszeiten geht es...

Erlebnisreiche Autotour nach Cofete & Punta Jandia

Erlebnisreiche Autotour nach Cofete & Punta Jandia

Einen ersten Eindruck von Fuerteventura werden Sie bekommen haben, während des Transfers vom Flughafen in Ihren Ferienort. Viele Besucher der Insel Fuerteventura sind dann zunächst oft sehr erschrocken über die karge Landschaft, in der kein Baum oder Strauch wächst....

Betancuria

Betancuria

Ausflug nach Betancuria. Fuerteventuras ehemalige Hauptstadt Betancuria liegt in einem malerischen Tal neben einem ausgetrockneten Bach, der bis zum 16. Jahrhundert floss. Gegründet wurde im Jahre 1405 von dem normannischen Eroberer Jean de Bethencourt, der dem Ort...

Ausflugsziel: Spektakuläre Höhlen von Ajuy

Ausflugsziel: Spektakuläre Höhlen von Ajuy

Das malerische Fischerdorf Ajuy liegt etwa 2 Kilometer nordwestlich von Pájara, im Süden von Fuerteventura. Hier wurden einst blutige Kämpfe mit Piraten ausgetragen. Der Strand, der aus pechschwarzem Lavasand besteht, trägt daher den Beinamen „Playa de los Muertos“ –...

Buche Deine Unterkunft!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu