Wusstest Du, dass Boracay 17 Strände hat? Das ist eine Menge für eine kleine Insel. Wer nur wenige Tage auf Boracay verweilt, möchte natürlich nur die schönsten sehen. Welche Strände auf Boracay einen Besuch wert sind und welche Du getrost meiden kannst, möchte ich Dir zeigen. Ich beschreibe sowohl die 12 schönen als auch die 5 hässlichen Strände. So kannst Du eine fundierte Entscheidung darüber treffen, welchen Strand auf Boracay Du besuchen möchtest …

Strand 1: White Beach – Lebhaft & Schön

White Beach - Strand Boracay - Philippinen
Der White Beach (weißer Strand) ist Boracays Hauptstrand. Er ist auch der größte mit 4 Kilometer Länge. Die Hauptattraktion ist sicher die Schönheit dieses Strandes. Aber am Strand, entlang des Trampelpfades findest Du alles, was den Urlaub perfekt macht: Resorts, Restaurants, Nachtleben, Aktivitäten, alles direkt am Strand.
Für einen Newbie auf Boracay, sollte der White Beach die erste Anlaufstelle sein, vorallem, um hier ein Hotel zu buchen.

Du suchst ein Hotel am White Beach? Schau Dir diese ausgezeichneten Hotels an!

Um mehr über den White Beach und seine verschiedenen Gebiete zu erfahren, lies bitte meinen ausführlichen White Beach Guide.

 

Strand 2: Puka Shell Bech – Ruhig & Wunderschön

Puka Shell Beach - Strand Boracay - Philippinen

Puka Shell Beach ist von einer riesigen Klippe umgeben, die sich über die gesamte Länge des Strandes erstreckt. Für mich ist es der schönste Strand auf Boracay! Puka Beach ist eine 20-minütige Tricycle Fahrt vom Zentrum (Station 2) entfernt. Am Puka Beach ist es ruhiger, das Wasser klarer, der Strand feiner. In der Abenddämmerung können riesige Fledermäuse beobachtet werden, die über die Gipfel der Klippen fliegen.

Um mehr über Puka Shell Beach und seine verschiedenen Gebiete zu erfahren, lies bitte meinen ausführlichen Puka Shell Beach Guide!

 

Strand 3: Bulabog Beach – Kiten und Windsurfen

Bulabog Beach - Strand Boracay - Philippinen

Bulabog Beach ist der Wind- und Kitesurf Strand während der windigen Jahreszeit, von November bis April. Während der Nebensaison ist es der Liegeplatz für Boote, die Ausflüge rund um die Insel anbieten. Der Strand verläuft parallel zum White Beach, auf der gegenüberliegenden Ostseite der Insel. Die Entfernung zwischen den beiden Stränden ist 5 bis 10 Minuten. Ein badestrand ist der Bulabog Beach nicht unbedingt, allerdings gibt es einige schöne und preiswerte Hotels und Gästehäuser direkt am Strand – ohne Lärm, sondern mit viel Ruhe zum relaxen am Abend. Für ein Hotel ist der Bulabog Beach inzwischen meine bevorzugte Gegend.

Du suchst ein Hotel am Bulabog Beach? Schau Dir diese ausgezeichneten Hotels an!


 

Strand 4: Tambisaan Beach – Schnorcheln

Tambisaan Beach ist der einzige Strand auf Boracay, der eine große Menge an Meereslebewesen hat. Es ist dort ideal zum Schnorcheln. Um zum Meeresleben zu gelangen, gehe etwa ein Drittel am Strand entlang und schwimme dann etwa 25 Meter in die Bucht. Die beste Zeit für einen Besuch ist während der Hochsaison mit wenig Wind.
Zum Tambisaan Bech gelangst du zum einen mit einem auf der Main Road gestoppten Motobike für P100 oder einem Hop-on-hop-off Tricycle für P20 (aber meisten stoppt die Mafia nicht für Touristen oder will einen Special Trip für P150 abzocken).


 

Strand 5: Ilig Iligan Beach – Abenteuer & Natur

Ilig Iligan Beach ist immer noch fast ein Geheimtipp! Es ist ein relativ ruhiger Strand, der sich wild und abenteuerlich anfühlt. Nicht die Massen an Touristen verirren sich hierher – zum Glück! Vom White Beach gelangst Du mit dem Motobike für P100 oder dem Tricycle für P150 (realistischer Preis, meistens wird mehr gefordert; Fahrer einfach stehen lassen und zum nächsten gehen) hin. Die Rückfahrt wird P50 mehr kosten, da Du nicht in der Verhandlungsposition bist – die Auswahl ist nicht so groß und Du willst schließlich zurück.
Wenn Du ein guter Schwimmer bist (Achtung Strömungen), kannst Du den geheimen Strand hinter der rechten Klippe erkunden. Er fühlt sich noch rauer und wilder an. Dort ist die Natur völlig unberührt. Die beste Zeit für einen Besuch ist während der Hochsaison.


 

Strand 6: Diniwid Beach – Releaxen beim Sonnenuntergang
Diniwid Beach Boracay Philippinen

Diniwid Beach ist ist ein kleiner, malerischer Strand nördlich (Station 1) von White Beach gelegen. Obwohl der Strand selbst schon sehr schön ist, ist der Hauptattraktion von Diniwid Beach für mich Spider House. Das Spider House ist eine Lounge-Bar, die aus Bambus auf der Klippe gebaut wurde. Es hat direkten Zugang zum Meer zum Schwimmen und einen tollen Blick auf den Sonnenuntergang. Den Diniwid Beach kannst Du auf zwei Wegen erreichen: Der schönere ist definitiv zu Fuß entlang des White Beach Richtung Station 1, bis zum Ende des Strandes. Dort folgt dann eine Uferpromenade an den Klippen entlang bis zum Diniwid Beach. Allein der tolle Ausblick lohnt den Weg. Etwas unspektkulärer erreichst Du den Strand mit dem Motobike (P60) oder dem Tricycle (P100).


 

Strand 7: Balinghai Beach – Romantisches Abendessen am Strand

Balinghai ist ein kleiner Strand, der nur bei Ebbe zugänglich ist. Bei Flut ist er unter Wasser. Der Hauptanreiz diesen Strand zu besuchen ist, dass Du am Strand, direkt neben dem Wasser zu Abend essen kannst. Sehr romantisch! Und normalerweise wirst du der Einzige sein. Da der Strand zum Balinghai Beach Resort gehört, gibt es eine Eintrittsgebühr von P500 pro Person. Der Eintrittspreis ist als Gutschrift für das Restaurant verbrauchbar, welches auch das Candlelight Dinner am Strand organisiert.


 

Private Strände: Ruhig und wunderschön

Boracay hat 3 private Strände, die nur für Gäste zugänglich sind, die in einem der Resorts wohnen. Es sind ausgezeichnete Hotels mit kleinen Traumstränden, wenn Du einen ruhigen Urlaub abseits des Trubels verbringen möchtest. Das Zentrum von Boracay und der White Beach sind immer nur eine kurze Fahrt mit dem kostenlosen Shuttle entfernt.

 

Strand 8: Banyugan Beach

Banyugan Beach - Strand Boracay

Banyugan ist ein kleiner, aber wunderschöner privater Strand, der nur über das Shangri-La Resort zugänglich ist. Es ist von zwei großen Felsformationen umgeben. Das Hotel hat integrierte Terrassen auf dem linken Felsen gebaut, die einen herrlichen Blick auf den Strand und die Umgebung bieten.


 

Strand 9: Punta Bunga Beach

Punta Bunga Beach - Strand Boracay

Punta Bunga Beach befindet sich direkt links von Banyugan. Der Strand ist eine absolute Schönheit, leider jedoch auch ein privater Strand. Es ist über die Resorts Shangri-La Resort, Mövenpick und Ecovillage erreichbar.


 

Strand 10: Lapuz Lapuz Beach

Lapuz Lapuz Beach - Strand Boracay

Lapuz Lapuz Beach liegt an der Ostseite der Insel, näher am Zentrum von Boracay. Wie Du siehst, ist es auch ein kleiner Traumstrand – wenn leider auch privat. Lapuz Lapuz Beach ist nur über das Fairways & Bluewater Resort (sehr zu empfehlen!) zugänglich.


 

Geheime Strände: Unberührte Natur

Boracay besitzt zwei Strände, die über keine Straßen zugänglich sind. Sie liegen so, dass sie vor der Öffentlichkeit versteckt sind. Beide Strände sind wunderschön, wie Du sehen kannst. Das Einzigartige an ihnen ist ihre unberührte Natur. Gelangst Du zu ihnen, erwarten Dich keine Strandverkäufer ect. Du hast einfach nur Ruhe und bist vermutlich ganz allein dort.

 

Strand 11: Secret Beach # 1

Secret Beach - Strand Boracay - Philippinen

Dieser Strand liegt in der Nähe vom Ilig Iligan Beach (siehe oben). Wenn Du ein kleines Abenteuer unternehmen möchtest, lass Dich zum Illig Illigan Beach fahren und entdecke den geheimen Strand. Am Illig Illigan Strand folgst Du dem Ufer nach rechts bis zu den Klippen. Dann heisst es Badezeug anziehen und um die Klippe herumschwimmen. Es ist keine weite Strecke, jedoch gibt es Strömungen – Du solltest ein guter Schwimmer sein. Alternativ charter Dir am Strand ein kleines Boot und vereinbare eine Zeit zur Abholung (Bezahlung erst dann, sonst wirst Du u. U. nicht abgeholt).


 

Strand 12: Secret Beach # 2

Dieser Strand liegt in der Nähe des Tambisaan Beach (siehe Strand 4). Um an den geheimen Strand zu gelangen, folgst Du dem Tambisaan Beach nach links bis zum Ende. Dort musst Du nach einem schmalen Waldweg Ausschau halten. Die knapp 500 m durch den schönen Wald sind einfach und ungefährlich zu durchschreiten. Belohnt wird die kleine Wanderung mit großartigen Aussichten am Strand auf die Umgebung.


 

Die 5 uninteressanten Strände auf Boracay

Hier nun die fünf Strände, die für die meisten Touristen, die Boracay besuchen, nicht von Interesse sind. Sie sind nicht unbedingt hässlich, aber auch nicht wirklich schön. Sie finden im Vergleich zu den 12 anderen Stränden auf der Insel weniger Anklang finden. Wenn Du auf Boracay nur eine begrenzte Zeit hast, empfehle ich Dir, zunächst nur die 12 schönen Strände anzusehen.
Aber wenn es Dich interessiert, lies doch gerne weiter …

 

Strand 13: Malabunot Plaza Beach

Malabunot Plaza Beach - Strand Boracay - Philippinen

Malabunot Plaza Beach ist der Strand, an welchem sich die Einheimischen zum Baden treffen. Du kannst dort waschechtes lokales Strandleben erleben. Die Filipinos dort sind alle durchaus freundlich und aufgeschlossen, was man von denen an den Touristenstandorten oftmals nicht behaupten kann. Du wirst dort keine Touristen sehen. Der Strand sieht immer noch halbwegs schön aus, wenn auch nicht so schön wie die oben genannten.


 

Strand 14: Lugutan Beach: Mangroven Wald

Lugutan Beach - Strand Boracay - Philippinen

Lugutan Beach ist eigentlich kein Strand im klassischen Sinne. Es ist ein kleiner Mangrovenwald. Es gibt einen Rundweg über das Wasser durch den Wald. Wenig spektakulär. Ist man in der Nähe kann man einmal durchlaufen – aber ansonsten lohnt es sich nicht.


 

Strand 15: Cagban Beach: Hafen & Anlegesteg

Cagban Beach - Strand Boracay - Philippinen

Cagban Beach liegt direkt neben dem Bootshafen, wo die Touristen während der Hochsaison in Boracay ankommen. Der Strand dient hauptsächlich als Abstellort für Boote. Dadurch wirkt der Strand recht unattraktiv. Rechts von diesem Bild befindet sich der Cagban Jetty Port.


 

Strand 16: Tulubhan Beach: Lokales Leben

Tulubhan Beach dient keinem besonderen Zweck. Boote werden gelangert, Einheimische gehen baden.  Wie Du siehst, ist der Strand nicht sehr hübsch. Wer ein wenig ins Leben der Einheimischen eintauchen möchte, kann ja mal einen Spaziergang dorthin unternehmen. Man fährt mit dem Hop-on-Hop-off Trike für P10 bis zur Tankstelle hinter station 3 und läuft den Weg an der Tankstelle runter zum Strand. Eine Touristenattraktionen ist der Strand nicht.


 

Strand 17: Manoc Manoc Beach: Die Versorgungsstation der Insel

Manoc Manoc Beach - Strand Boracay - Philippinen

Am Manoc Manoc Beach landen viele kleine Versorgungsschiffe an, die Boracay mit Waren vom Festland versorgen. Für Touristen völlig uninteressant, es sei denn, man will sich das geschäftige Treiben einmal ansehen.


 

Schlussfolgerung über die Strände auf Boracay

Wie Du sehen konntest, hat Boracay viele Strände, die einen Besuch wert sind – dieser Guide sollte Dir vor Ort helfen, die Strände zu lokalisieren und sie dann zu besuchen.

Fröhliches Sonnen & Baden! 😉



 

Mehr Informationen zur beliebten Urlaubsinsel findest Du in der Übersicht Boracay.

 

Boracay - günstige Hotels finden