Wenn Bangkok ein Stadtzentrum hätte, wäre es der Siam Square. Mehrere riesige Einkaufszentren säumen nicht nur eine Straße, sondern eine verrückte, mehr oder weniger geplante Infrastruktur.
Auf mehren Ebenen verkehren Autos, Fußgänger und Bahnen auf Stelzen gebauten Trassen und verknoten hier den Verkehr der Stadt.

Wer Bangkok eine Verkehrshölle nennt, denkt wahrscheinlich an die verrückten Betonkonstruktionen, die einem gestrandeten Flugzeugträger am Siam Platz gleichen.

Thailand - Bangkok - Siam Square - Verkehrschaos

Menschen, Eisenbahnen, PKW´s, Tuk Tuks und Motorbikes drängen durch den Siam Platz – in der Hauptverkehrszeit kommen Fahrzeuge auf der Straße manchmal nur Zentimeter vorwärts. Taschendiebe machen dann das beste Geschäft des Tages mit Touristen aus der fernen europäischen Provinz, die so etwas nie für möglich gehalten hätten.

 

Siam Square – selbsternanntes Zentrum von Bangkok

Thailand - Bangkok - Pantip Plaza

Der Siam Square ist nur das selbsternannte Zentrum von Bangkok. Transporte mit dem Ziel „Downtown“ fahren hier genau hin. Der Kontrapunkt zur Verkehrsarchitektur sind die opulenten Einkaufszentren in diesem Bereich der Stadt, die Kleidung, Elektronik und Luxusgüter zu einem internationalen Preis anbieten.

 

Shoppingcenter und Verkehrschaos am Siam Platz

Thailand - Bangkok - Siam Square - MBK Center

Von all den Shoppingcentern hat das MBK Center am ehesten asiatischen Basar Charakter. Unzählige, scheinbar immer identische Läden auf mehreren Etagen, verwirren das Orientierungsgefühl der Besucher. Irgendwie findet man es immer wieder heraus, meist aber erst beim zweiten Versuch und beim falschen Ausgang. International, aber auch steril und verwirrend sind die anderen Einkaufspaläste. Die amerikanische Systemgastronomie begeistert Touristen und Thais mit dem Üblichen.

Früher, in der Zeit vor dem Massentourismus, der Massenmobilisierung und dem Ausbau der Mittelschicht in Thailand, war der Siam Square einfach eine Kreuzung, an der Fahrräder und Karren umher kurvten.

Jetzt ist der Platz ein Symbol des modernen Thailands, an dem Kulturkritiker viel Spaß haben: Neben den Rotlichtvierteln, wie der Patpong Road, Soi Cowboy und Nana Plaza und dem Backpackerzentrum, der Khao San Road ist die Gegend um den Siam-Platz eine der Gegenden Bangkoks, über die am meisten gelästert wird.

Hier ist also genau der richtige Ort, um über Tourismus, Massenmobilisierung und den Ausbau der Mittelschicht zu philosophieren … vielleicht mit einem köstlichen Kaffee bei Starbucks.

 

Muss man den Siam Square gesehen haben?

Die aberwitzigen Verkehrsbauten sind anders als alles, was Deutsche Verkehrsplaner sich ausdenken könnten und deren morbide Kreativität ist auch nicht zu verachten. Daher ist der Siam Square ein Must-See. Die Shoppingcenter sieht man jedoch in ähnlicher Art und Weise auch überall anders auf der Welt.

Bilder: Pictures Thailand, Mike Mike auf Pixabay